Das Geburtshoroskop

Nicht immer wollen wir die Welt und uns selbst erklärt haben, sondern wir haben ganz einfach konkrete Fragen, auf die wir konkrete Antworten wollen. Sie lauten gewöhnlich so: "Soll ich dieses tun, oder jenes?" Die Antwort darauf hat ein Stundenhoroskop.  Dabei ist dieses kein Orakel, es ist kein Blick in die Glaskugel. Sondern es bringt ans Tageslicht, was bereits in Ihrem Unterbewusstsein lagert. Es hebt den Schatz sozusagen. Und nicht immer, aber ganz oft zeigt sich das so: der Frager bekommt die Antwort, die ihm einen Stoßseufzer der Erleichterung entlockt: "Ah, irgendwie wusste ich es doch ...!"

Doch um den großen Blick auf Ihr Leben zu werfen, ist Ihr Geburtshoroskop bestens geeignet.

Ein Geburtshoroskop, auch Radix genannt, ist die gängigste und bekannteste Horoskopart. Ich verstehe es als eine Art "Bedienungsanleitung" für ein gutes Leben. Planetenstellungen in Häusern, Tierkreiszeichen und mit bestimmten Aspekten zu anderen Planeten zeigen, mit welchen Anlagen und Talenten Sie geboren sind und wie Sie das Beste daraus machen können.

Beispiel: Ich habe ein Pluto-Mars-Quadrat im Geburtshoroskop. Das kann bedeuten, dass ich in den ersten Lebensjahrzehnten in der Ohnmacht lebe und "Fussabstreifer" für Menschen bin, die glauben, sie dürften mit mir spielen oder gar Gewalt über mich ausüben. Wenn ich jedoch im Laufe eines Bewusstwerdungsprozesses erkenne, dass ich nicht Opfer bleiben muss, sondern mir die Kraft und Macht meines Pluto und meines Mars zurückholen kann, dann bin ich zu außergewöhnlichen Leistungen fähig. Mit Pluto-Mars könnte ich ein Projekt starten, das ich mit fokussiertem Krafteinsatz zum Erfolg führe.

Die Deutung des Geburtshoroskopes hilft beim Bewusstwerdungsprozess und beim Erkennen der rechten Zeitqualität. Manche Klippe lässt sich umschiffen, wenn ich weiß, wann etwas möglich ist, und wann nicht.

 


powered by Beepworld