16
Ju
Pluto - Gott der Unterwelt und Zwergplanet
16.07.2015 21:23

Erste Fotos von Pluto: Die "New Horizons"-Sonde zeigt Bilder von Eis-Gebirgen

34°C im Schatten, schwitz! Da liest man in der Zeitung coole und gleichzeitig kühle Nachrichten, dass nämlich die NASA-Sonde "New Horizons" erste Nahaufnahmen von Pluto zur Erde gesandt hat. 9 lange Jahre war die Sonde unterwegs, durch die unendlichen Weiten unseres Sonnensystems, und jetzt endlich bekommen wir hier auf der Erde die ersten Fotos zu sehen. Seit Pluto im Jahr 1930 entdeckt wurde, kannte man ihn nur als hellen undeutlichen Fleck von Teleskopbildern, aber jetzt gibt es deutliche Bilder und man sieht, dass Gebirge aus Eis und Schnee auf dem Zwerg sind.

Auf der webseite der NASA, kann man Bilder sehen, die aus einer Entfernung von 77.000 km gemacht wurden.

http://www.nasa.gov/

NASA-Mission: "New Horizons"-Vorbeiflug an Pluto

A propos Zwerg, Pluto wurde ja 2006 sein Status als Planet aberkannt, er galt seitdem nur als "Zwergplanet", weil im Kuipergürtel, am Rande unseres Sonnensystems, wo sich Pluto aufhält, immer mehr Körper dieser Größe gefunden wurden.

Was uns Astrologen eher "kalt" lässt, denn es kommt nicht auf den Namen oder die Klassifizierung an, sondern auf die Bedeutung. Zwerglein oder nicht, Pluto ist in seinen Wirkungen sehr sehr mächtig. Das kann jeder überprüfen, der die Zeit der Pluto-Transite in seinem Horoskop kennt und somit bewusst erlebt, was Pluto von ihm will.

Pluto ist einer der 3 geistigen und kollektiven Planeten (Uranus, Neptun, Pluto) und er steht für Extreme, Macht und Ohnmacht, fixe Ideen, Abhängigkeitenund Verstrickungen, er steht für Sexualität und Tod sowie für Tabus. Haben wir eine Pluto-Auslösung, wird ein Teil von uns sterben müssen, damit wir zu neuem Leben erwachen können. Wenn Pluto einen Transit über den Aszendenten hat oder einen persönlichen Planeten, so spüren das mit Sicherheit - nach einer Zeitphase von 1-3 Jahren sind wir dann im Sinne des angesprochenen Themas tiefgreifend gewandelt.

Nun ja, groß ist Pluto ja wirklich nicht, wie man auf dem Bild sieht. Aber trotzdem werden wieder mehr Stimmen laut, den Winzling doch wieder als Planet zu rehabilitieren.

Pluto: Rückkehr eines Riesenzwergs?

 

Hundstage

Kommentare


powered by Beepworld